Automatisierung – Einpressmaschine Buchsen

SAS Automatisierung Icon

Für die Serienmontage von Buchsen in einem Druckgussbauteil wurde für unseren Kunden eine halbautomatische Montagevorrichtung gebaut.

Vorgaben vom Kunden waren:

  • Codiertes Einlegen des Druckgussteils
  • Lagekontrolle des Bauteils
  • Kraftwegüberwachung zum Erreichen des optimalen Einpressdrucks
  • Speichern und Austausch von Produktionsdaten mit dem Leitsystem
  • Ausgabe der Daten auf Panel mit individueller Visualisierung
  • Absicherung des Bedienpersonals durch Sicherheitslichtgitter
  • Bearbeitung von vier Werkstückseiten möglich

Das Druckgussbauteil wird in den vorgegebenen Werkstückträger vom Bedienpersonal eingelegt. Die einzupressende Buchse wird ebenfalls in das Presswerkzeug eingebracht. Über Lichtschranken, Kameras und Laser wird kontrolliert, dass die Bauteile richtig eingelegt werden. Wenn die Vorgaben erfüllt sind und die Sicherheitslichtschranke nichts detektiert kann der Anlagenzyklus gestartet werden. Dieser läuft automatisch ab. Über die Kraft-Weg-Messung wird garantiert, dass der Prozess korrekt abgelaufen ist und die Buchse gemäß Vorgabe platziert ist. Wenn die Montage in Ordnung ist, wird das Teil vom Werker entnommen und die Daten über ein Schnittstelle zur Firmenleittechnik in das System des Kunden eingespielt.